Jahreshauptversammlung der St.-Georgius-Schützenbruderschaft Crommert-Renzelhook im Jahre 2015

Krommerter legen Schützenfestprogramm vor

RHEDE-KROMMERT (kd). Die St. Georgius Schützenbruderschaft Crommert Renzelhook hat während der Generalversammlung einige Neuerungen beschlossen. So werden künftig auf Wunsch Beerdigungen von Schützenbrüdern durch eine Fahnenabordnung des Vereins begleitet.
Außerdem soll der Internetauftritt bearbeitet und für Smartphones verbessert werden.
Mit einer Unterschriftenliste beteiligten sich die 68 Versammlungsteilnehmer an dem Protest der Rheder Schützenvereine gegen die Sperrstundenvorschrift der Stadt bei Schützenfesten (das BBV berichtete).
Jahresberichte gab es von Schriftführer Bernfried Rottstegge und Kassierer Ludwig Föcking.
Bei den Vorstandswahlen wurden Friedhelm Overkämping und Tobias Belting zu neuen Gildemeistern gewählt. Michael Groß-Renzel wurde Adjutant, neue Kassenprüfer wurden Bernhard Schüling und Stefan Nienhaus. In ihren bisherigen Ämtern bestätigt wurden Heiner Nienhaus (Fahnenoffizier), Bernfried Rottstegge (Schriftführer) und Josef Schmitz (Beisitzer). Alle Wahlen waren einstimmig bei einer Enthaltungen.
Die Aufgabe des Grünwagenfahrers übernimmt Norbert Föcking von seinem Vorgänger Hubert Groß-Renzel. Außerdem legten die Mitglieder der Schützenbruderschaft das Programm für das diesjährige Schützenfest fest.
Ab dem 29. April feiern die Schützen mit ihren Gästen vier Tage lang. Los geht es mit dem traditionellen Kränzen, dem Schmücken der Festscheune. Am 30. April treten die Schützen zum Ausholen des amtierenden Königspaares Christoph Nachtigall und Kathi Rottstegge an, am Abend gibt es einen großen Festball.
Am Freitag, l. Mai, findet das Vogelschießen statt, danach gibt es eine Party (Krönungsball). Den Abschluss des Schützenfestes bildet der Krönungsball auf dem Festgehöft am Samstagabend.

 

© Bocholter-Borkener Volksblatt      veröffentlicht am: 13.01.2015      im Ressort: Rhede