Jahreshauptversammlung der St.-Georgius-Schützenbruderschaft Crommert-Renzelhook im Jahre 2003

Josef Teklote bleibt noch ein Jahr Oberst

RHEDE-Crommert (sh). 30 Jahre lang war die Bewirtung beim Schützenfest für die Renzelhooker keine Frage. Doch weil der alte Festwirt jetzt nach drei Jahrzehnten aufhört, braucht die St.-Georgius-Schützenbruderschaft Crommert-Renzelhook einen Nachfolger. Das war beherrschendes Thema bei der Jahreshauptversammlung am Wochenende. Künftig übernimmt der Rheder Thomas Ubbing die Nachfolger des bisherigen Festwirtes Hubert Lüttgens, der sich bei der Versammlung für die Zusammenarbeit bedankte. Das entschieden die Teilnehmer per Abstimmung. Das Schützenfest könne jetzt wie geplant vom 30. April bis zum 2. Mai auf dem Hof von Johannes Overkämping stattfinden, berichtet Schriftführer Alfons Seggewiß. Bei der Generalversammlung am Samstagabend wählten die Schützen Josef Teklote erneut zum Oberst, der dieses Amt mit Unterbrechungen seit 13 Jahren bekleidet. Teklote stimmte seiner Wiederwahl allerdings nur für ein Jahr zu. Dem Oberst zur Seite gestellt wurde Alexander Garvert, der künftig die Aufgabe des Adjutanten übernimmt. Neue Gildemeister wurden Laurenz van der Linde und Jörg Kleinwege. Die Aufgabe der Kassenprüfer übernehmen Johannes Schulze-Renzel und Werner Verdirk. Nach zwölf Jahren hat der Verein auch einen neuen Königsfahrer. Für Alois Dickmann, der in dieser Zeit den König kutschierte, folgt nun Ludwig Föcking nach. Weitere Themen bei der Generalversammlung waren die anstehenden Jubiläen bei den Bauernschützen Crommert, beim TTV Crommert und beim Spielmannszug Vardingholt sowie die Anderungen bei der Schießanlage, wenn ab dem nächsten Jahr ein Kugelfang erforderlich ist.

© Bocholter-Borkener Volksblatt      veröffentlicht am: 14.01.2003      im Ressort: Rhede